Home · Projekt · Vermarktungsstrategie

Projekt

Vermarktungsstrategie

lkw-ethanolClariant, der Koordinator von LIGNOFLAG, entwickelt einerseits ein Lizenz- und Vertriebsmodell für die Technologie, damit Kunden wie z. B. Ethanolproduzenten oder Öl- und Mineralfirmen, ihre eigenen Zellulose-Ethanol-Produktionsanlagen entwickeln können. Andererseits erarbeitet Clariant gemeinsam mit den anderen Konsortiumsmitgliedern eine Vermarktungsstrategie für Zellulose-Ethanol. Diese soll das Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit für die Vorteile fortschrittlicher Biokraftstoffe wecken. Außerdem soll hierbei das Potenzial der sunliquid®-Technologie, eine bedeutende Rolle bei der Dekarbonisierung des Verkehrssektors zu spielen, verdeutlicht werden.

Lizenzstrategie für die sunliquid®-Technologie

Das Geschäftsmodell von Clariant konzentriert sich auf die Vergabe von Lizenzen für die sunliquid®-Technologie. Mit der neuen Referenzanlage will das Unternehmen demonstrieren, dass die Technologie mit vielversprechendem Marktpotenzial und geringen Investitionsrisiken reif für den kommerziellen Einsatz ist. Die Anlage gibt potenziellen Kunden einen praktischen Einblick in die verschiedenen Schritte des Produktionsverfahrens und veranschaulicht die Vorteile der Technologie.

Clariant hat bereits erfolgreich Lizenzen für den Bau weiterer Zellulose-Ethanol-Anlagen auf der Grundlage der sunliquid®-Technologie vermarktet und bietet seinen Kunden Know-how und Kundendienst während des Baus und des Betriebs einer solchen Anlage.

Das sunliquid®-Lizenzpaket umfasst:

  • Eine voll integrierte Verfahrenstechnologie
  • Starterkulturen für einen patentrechtlich geschützten, rohstoffspezifischen Produktions- und Fermentationsorganismus und Testläufe mit kundenspezifischen Rohstoffen
  • Prozess-Design-Paket zur Bereitstellung technischer Spezifikationen für das Engineering
  • Unterstützung bei der technischen Umsetzung
  • Schulung von Mitarbeitern

Mit den Erfahrungen aus dem Bau und Betrieb der sunliquid®-Anlage in Rumänien wird das Prozess-Design-Paket weiter optimiert werden. Zukünftige Projekte werden von dieser Erfahrung profitieren, da neue Anlagen schneller, kosteneffizienter und nachhaltiger gebaut werden können.

Das Lizenzmodell von Clariant bietet den Bioethanol-Produzenten der ersten Generation zudem die Möglichkeit, ihre bestehende Ethanol-Produktion um eine hochmoderne Anlage zur Herstellung von Zellulose-Ethanol zu erweitern.

Produktvertrieb und Marketingstrategie

lkw-strasseZellulose-Ethanol ist ein fortschrittlicher, äußerst nachhaltiger und nahezu klimaneutraler Biokraftstoff, der bereits heute in Europas bestehender Fahrzeugflotte und Energieinfrastruktur eingesetzt werden kann. Mit der Umsetzung der überarbeiteten “Erneuerbare-Energien-Richtlinie” auf EU-Ebene und der Erfüllung der internationalen Klimaverpflichtungen zur schnellen und drastischen Reduktion von Treibhausgasemissionen wird in den kommenden Jahren die Marktnachfrage nach Zellulose-Ethanol deutlich steigen.

Das LIGNOFLAG-Konsortium wird in mehreren europäischen Ländern eine Marktstudie durchführen, um einen genaueren Einblick in den Marktbedarf und das Verbraucherverhalten sowie das Bewusstsein für fortschrittliche Biokraftstoffe zu gewinnen. Basierend auf den Ergebnissen dieser Studie werden länderspezifische Marketingkampagnen erarbeitet, die potenzielle Kunden und Endverbraucher über die technischen, ökologischen und wirtschaftlichen Vorteile von fortschrittlichen Biokraftstoffen und insbesondere von Zellulose-Ethanol informieren und aufklären sollen.

Für den Vertrieb von Zellulose-Ethanol an den Endverbraucher an der Tankstelle wird Clariant eng mit den Bioethanol-Abnehmern zusammenarbeiten, die das Ethanol mit Benzin vermischen und den Kraftstoff dann an die Tankstellen liefern.

Neueste Meldungen

12.09.2018

Erster Spatenstich für Clariants sunliquid®-Zellulose-Ethanol-Anlage in Rumänien